essen.gif (12530 Byte)

Mititei (Grillwürstchen)

1 kg Schweine-Hackfleisch
0,5 kg Lamm-Hackfleisch
25-35 gr. Salz
1-1,5 Teel. Natron
4-5 Zehen Knoblauch
1Teel. Pfeffer (schwarz)
-mit 100 ml Sprudel mischen.
Ein Tag später noch mal mit 100 ml Sprudel mischen. (Sprudel mit Kohlensäure)
-mit nassen Händen kleine Würstchen formen
-während des grillens öfter wenden
-mit Senf und Brot servieren.

Langosch

1 kg Mehl
2 Teel. Salz
0,7 l lauwarmes Wasser
20 g Hefe
1 Essl. Zucker
-Mehl und Salz in einer Schüssel mit (in 2 Essl. Wasser aufgelöster) Hefe und dem restlichen Wasser, verrühren bis der Teig Blasen macht.
-zudecken und ca. 30 Min stehen lassen
-Teig auf einer, mit Mehl bestreuten, Fläche gut durchkneten und noch einmal gehen lassen
-faustgroße Bällchen formen, etwas ruhen lassen und dann auseinander ziehen
-in einem Topf mit reichlich gefülltem, erhitzten, Öl backen
-wenn eine Seite gelb ist wenden
-mit Salz oder Zucker bestreut, oder mit Käse oder Marmelade bestrichen, servieren.

Holunder-Limonade

7 L Wasser
1 kg Zucker
1 Zitrone (geschnitten)
1 Löffel Zitronensäure
7-9 Holunder-Rosen
2 Löffel Zucker (gebräunt-für Farbe)
-Alles in ein Glas geben
-24 Stunden in die Sonne stellen und immer wieder rühren
-kühl servieren.

Rosen-Limonade

5 L Wasser
1 kg Zucker
Rosenblätter nach belieben (nur veredelte Rosen)
1/2 Pack Zitronensäure
-Alles in ein Glas geben
-in die Sonne stellen und immer wieder rühren (paar Tage)
-kühl servieren.

Bratwurst

-Zu 5 kg Wurstfleisch (gemahlen):
100 g Salz
1-2 Essl. Paprika (gemahlen-edelsüß)
1 Essl. Pfeffer
1 großer Kopf Knoblauch (ca. 40g)
-Alles in einem Gefäß gut durchkneten und in "Dünndärme" füllen
-die Wurst kann ungeräuchert (als Bratwurst) oder geräuchert (als rohe-geräucherte Wurst) verwendet werden.

Grill-Marinade

-Für 1 kg Schweinefleisch
-erst das Fleisch salzen (nach belieben)
3 Zehen Knoblauch (gepresst)
1 Essl. Paprika (gemahlen-edelsüß)
1 Essl. Essig
1 Messerspitz Pfeffer (gemahlen)
6 Essl. Öl
1 Essl. Grill-Würze
-Alles in einem Gefäß anrühren
-Die Steaks 1-2 Tage vorher einlegen

Salz-Kipferl

750 g Mehl
1 Essl. Zucker
40 g Hefe
0,4 L lauwarme Milch
1 Teel. Salz
0,1 L Öl oder 150 g Butter
gequirltes Ei zum bestreichen
grobes Salz und Kümmel zum bestreuen

-Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, den Zucker und die zerbröckelte Hefe hineingeben, etwas Milch dazugeben und zugedeckt 15 Min. gehen lassen. Danach die restliche Milch, das Salz und das Öl (oder die weiche Butter) dazugeben. Verrühren und zu einem geschmeidigen Teig schlagen. Zugedeckt 30 Min. gehen lassen. Vom Teig eigroße Kugeln abstechen, mit Mehl besteuben, zu 15 cm langen Ovalen ausrollen, dann zu Stangen aufrollen und zu Kipferln biegen. Auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals 20 Min. gehen lassen. Mit gequirltem Ei  bestreichen und mit grobem Salz und Kümmel bestreuen.
-im vorgeheitzten Backofen, bei 200°C, ca. 30 Min. backen.

 

but1.gif (1867 Byte)weiter

zurückblink.gif (2510 Byte)