BANATER LAND MEIN HEIMATLAND

 

WER HAT SICH DAS BANAT NUR ERDACHT

WER HAT ES SO SCHÖN GEMACHT

ERST STAND ES DA SO LEER UND KALT

UND JETZT BLÜHT WIESE UND WALD

ES ZOGEN DURCH DAS BANAT HERDEN UND NOMADEN

DIE KAMEN ÜBER DIE KARPATEN

DIE TÜRKEN ZOGEN DURCHS BANAT IM BLITZ

UND RAUBTEN ALL SEIN BESITZ.

 

ES KOMMT DER SCHWABE

ER ACKERT UND RACKERT

UND MACHT AUS DEM BANAT EIN BLÜHENDES LAND

DOCH HAT DER SCHWABE ES NICHT LEICHT

IN DIESEM SUMPFIGEN HECKENLAND

DIE KRANKHEIT CHOLERA UND PEST BRICHT AUS

GROSSE NOT UND WENIG BROT

VIELE SCHWABEN FANDEN DEN TOT.

 

DAS BANAT FÄNGT AN ZU BLÜHEN

ES BLÜHET WIE DER SCHÖNE MONAT MAI

VORÜBER IST ALL DIE NOT

FROHE MENSCHEN SCHAUEN ÜBER

DAS GRÜN GOLDENE ACKERLAND

ES BLÜHT UND BLÜHT ES KOMMT DER KRIEG.

 

VIELE BANATER SCHWABEN ZOGEN IN DEN KRIEG

DOCH NACH HAUSE KAMEN WENIG

GEFALLEN, GEFANGEN UND HEIMAT VERBOT

NUN ENDLICH IST DER KRIEG VORBEI.

FÜR DIE GANZE WELT IST ER NUN VORBEI

NUR FÜR DEN BANATER SCHWABE NICHT

ENTEIGNET HAT MAN IHN VON HAUS UND HOF

 

DEPORTIRT WURDE ER INS FREMDE RUSSISCHE LAND

WEIT BIS ZUM URAL- GEBIRGE UND FLUSS.

HARTE ZWANGSARBEIT MUSSTE ER VERRICHTEN

FÜR EINE KRAUTSUPPE UND WENIG BROT

VIELE SCHWABEN FANDEN DURCH HUNGER

UND NOT DEN BITTEREN TOT.

 

AUCH INS DONBASS GEBIET WURDE DER SCHWABE VERSCHLEPPT

TIEF IN DIE KOHLENGRUBE HAT MAN IHN GESTECKT

KOHLEN UND STEINE SCHUF ER ANS TAGESLICHT

FÜR EINE KRAUTSUPPE UND WENIG BROT

GAR MANCHER SCHWABE FAND SEINEN TOT

DURCH HUGER UND NOT. 

 

DOCH ENDLICH SIND FÜNF JAHRE VORBEI

DER SCHWABE KEHRT WIEDER HEIM

IN SEIN GELIEBTES BANATER LAND

WO ER SEINE RUHE SUCHT UND NICHT MEHR FAND.

DOCH WAS FAND DER SCHWABE IN SEINES VATERS HAUS?

FREMDE MENSCHEN GEHEN EIN UND AUS

IST DAS NOCH DAS BANATER SCHWABENLAND?

 

UND NOCH IMMER IST ES FÜR DEN SCHWABEN NICHT VORBEI

ZWANGSUMGESIEDELT WURDE ER MIT DER GANZEN FAMILIE

NACH BARAGAN IN DAS STEPPIGE - SUMPFIGE LAND

UNTER FREIEN HIMMEL HAT MAN IHN HINGESTELLT.

 

ER GRUB SICH EIN LOCH IN DIE ERDE

HAT DAS MIT STROH UND SCHILF GEDECKT

UND SEINE FAMILIE MIT HAB UND GUT HINEINGESTECKT

OH BARAGAN OH BARAGAN

AUCH HIER LEGT SICH EIN STILLER FRIEDHOF VON SCHWABEN AN.

 

NACH VIELEN JAHREN KEHRT DER SCHWABE

WIEDER IN SEIN BANATER HEIMATLAND

WO ER NOCH IMMER KEINE RUHE FAND

WEG MÖCHTE ER VON DIESEM RUMÄNISCH BEHERSCHTEN LAND

WEG MÖCHTE ER IN SEIN ALTES AHNENLAND

IN DAS DEUTSCHE LAND WO SEINER AHNEN IHRE WIEGE STAND

WO ER SEINE RUHE SUCHT.

 

DOCH DER RUMÄNE LÄSST IHN NICHT AUSREISEN

SCHWERES GELD MUSSTE ER HINLEGEN

UM EINE AUSREISE ZU BEKOMMEN

WIE EIN SKLAVE HAT DER RUMÄNE IHN VERKAUFT.

MIT EINEM KOFFER VERLÄßT ER SEIN HAUS UND HOF

UND SEIN GELIEBTES BANATER LAND

DAS ER ENDLICH SEINE RUHE HAT UND AUCH FAND.

 

OH SCHWABE DANK GOTT UND DEINER NEUEN HEIMAT

WO DU ENDLICH DEINE RUHE FANDST

OH SCHWABE BEHÜT DICH GOTT UND GEH NIE WIEDER FORT

DAS IST DES SCHWABES SCHICKSAL

DAS IST SEIN LEBENSLAUF

DAS IST MEIN EIGENES SCHICKSAL

DAS IST MEIN LEBENSLAUF

 

HANS NOLL AUGSBURG/ ST – ANDRES

 

but1.gif (1867 Byte)weiter

zurückblink.gif (2510 Byte)