2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21 22 23  24   25  26 27

Manchmol treem ich vun Andres
 

  Manchmol morjets sin ich ganz nerves,
wel ich han wiedermol getreemt vun Andres.
Immer-wieder is es soweit,
un ich fall zuruck in die aldi Zeit;
Wie ich als Kind g`spielt han uf de Gaß.
Wie ich im Summer geboot hann im Faß.
Im Karaner-Tool wor ich Winnetou spiele.
Die Väg’l han gsung` un gezirpt han die Grille.
Im Obstgorte han ich jede Poom gekennt.
Beim Kersche-stähle is de Hieder mer nougerennt.
Moikäfer han ich g’fang in de Karaner-Stroß;
Sin hem kumm wie Nacht wor, dann wor was los!
An Oschtre sin ich mit de Retschre gang,
un wor froh wann ich viel Ojer g`sammelt han.
In de Schul han ich mittachs Fotball g`spielt;
De Dorscht dann am artesisch-Brunne g`stillt.
In de Ferien sin ich uf`s Feld orweide gang,
daß ich e russisches Bezickel koofe kann.
Wie ich ausgeblieb sin hat die schenschti Zeit ong’fang;
Dann sin ich jede Samschtach uf’s Hausbool gang;
Hann Paprikasch gemach un Gäns geproot;
Zum Glick hat nie jemand was de Miliz verrot.
Buwestickle hatt mer des genennt;
So hat mer`s och schun vun de "Alde" gekennt.
Oft han mer Korte gspillt oder`s wor Bool,
in Andres oder in de Stadt in em Sool.
Natierlich sin ich an de Kerwei um`s Faß gang,
un han och mit`m Tanze un Tringe gut g’stann.
Zwische` -70 un -80 hat sich im Dorf viel verennert:
Jeder hat gebaut oder sunscht was verschennert.
Wenich han gedenkt an`s Deitschland-fohre;
Alli wore noch fleißich am spoore.
Ganz schlimm is es dann in de -Achzicher kumm;
Dan sin mer jo och ball uff un devun....
All die Sache werr ich wol nie vergesse kenne;
Un vielleicht, nachts, noch efter in Andres rum renne!

Helmuth Ganzer

weiter

zurückblink.gif (2510 Byte)